Mittwoch, 6. April 2016

Werbung: Babymoon im Hotel Q!Resort in Kitzbühel


Erfahrungen Hotel Q!Resort Kitzbuehel Geburtsvorbereitungskurs Elternblog Runzelfuesschen

Habt ihr schon mal von einem Babymoon gehört? Das ist ein Urlaub, den man nochmal unternimmt bevor das Baby auf die Welt kommt. Damals, als ich mit dem Runzelfüßchen schwanger war führte uns der Babymoon (den ich damals nicht so nannte) nach Holland. Diesmal, mit dem Runzelfüßchen wollten wir aber etwas anders wagen. So etwas richtig Schönes, Besonderes. Um die kostbare Zeit zu Dritt noch mal ganz bewusst zu genießen und uns auch so richtig verwöhnen zu lassen.

Babymoon im Hotel Q! Resort Kitzbühel


Da kam die Einladung vom Hotel Q!Resort in Kitzbühel genau zur richtigen Zeit. Ich hatte im Vorfeld die Website sehr genau studiert und fand das Angebot perfekt. Ein Wochenende nur für uns Drei und das im März, weit genug weg vom Geburtstermin aber nah genug dran, dass das Runzelfüßchen schon versteht, dass sie noch mal im Mittelpunkt steht. Und, nicht unerheblich, mein Mann wollte die Chance auf einen Snowboard-Ausflug noch mal nutzen. Von dem Hotel, unserem Aufenthalt und einen wahrlich ganz besonderen Angebot des Hotels will ich euch heute berichten.

Erfahrungen Hotel Q!Resort Kitzbuehel Geburtsvorbereitungskurs Elternblog Runzelfuesschen

Geburtsvorbereitungskurs im Hotel


Die Einladung vom Hotel kam natürlich nicht von ungefähr. Denn das Q!, eine Hotelkette die ich schon aus Berlin kenne, bietet in Kitzbühel, Österreich, etwas ganz besonderes. Nämlich einen Aufenthalt mit Geburtsvorbereitungskurs. Ich habe bei Hotelbesitzerin Bibiana Loock nachgefragt wie sie denn auf die Idee kam, und schnell war klar: Wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Auch in ihrer Schwangerschaft haben viele Freundinnen berichtet, dass ein Geburtsvorbereitungskurs für sie nicht in Frage kommt. Weil die "Angst" vor  sogenannten Hechelkursen da ist, oder weil einfach nicht klar ist was da gemacht wird. Deswegen hatte Bibiana die Idee einen Geburtsvorbereitungskurs in einen Hotelaufenthalt zu inkludieren. Eine großartige Idee, wie ich finde.



Erfahrungen Hotel Q!Resort Kitzbuehel Geburtsvorbereitungskurs Elternblog Runzelfuesschen

 

Hebamme vor Ort für alle Fragen


Wann, wenn nicht im Urlaub ist man denn mal so richtig entspannt. Mein Mann und ich habe nicht an dem Kurs teilgenommen (was schlicht daran lag, dass er schon ausgebucht war), aber wir hatten das Glück, dass die Hebamme Martina Egger sich einen Nachmittag Zeit für uns nahm und alle Fragen, die wir so hatten beantwortete. Natürlich wollte ich auch mehr über den Kurs wissen, denn vielleicht ist es für die Eine oder den Anderen von euch ja das perfekte Angebot. Martina erzählte, dass es für sie zum Beispiel kein Problem ist, wenn man schon Kinder hat und die in den Kurs mitbringt. Denn auch die Kleinen sollen miteinbezogen werden und sind darüber hinaus ja auch gern in den ganzen Prozess miteingebunden. An sich wird in diesem sehr kleinen und intimen Kreis alles besprochen, was in jedem anderen Geburtsvorbereitungskurs auch besprochen wird. Denn die Fragen unterscheiden sich ja nicht, ob nun Deutschland oder Österreich. Dabei funktioniert der ganze Geburtsvorbereitungskurs aber vor allem nach dem Prinzip: Alles kann, nichts muss. Jede kleine Gruppe darf entscheiden wohin die Reise gehen soll und in dem geschützen Rahmen dürfen alle Fragen gestellt werden.

Erfahrungen Hotel Q!Resort Kitzbuehel Geburtsvorbereitungskurs Elternblog Runzelfuesschen

Entspannung im Hotel statt Ausflüge


Was ich neben der Idee, einen Hotelaufenthalt mit einem Geburtsvorbereitungskurs zu verbinden aber am Schönsten fand war das Hotel an sich. Ehrlich, wir haben uns so unheimlich wohl dort gefühlt. Während ich sonst immer dafür bin die Gegend zu erkunden und die Unterkunft nur als Schlafort sehe war es diesmal anders. Natürlich kann das auch an der Schwangerschaft liegen, aber sicher auch an den Annehmlichkeiten, die dieses Hotel bietet. So gab es im Spabereich eine (kostenlose) Tee- und Wasserstation, Trockenfrüchte und im Haus überall verteilt kleine Obststationen, an denen sich das Kind reichlich mit Äpfel, Trauben und Birnen eindeckte. Das war sehr lustig mitanzusehen, wie sie immer wieder zu den Tellern ging und sich Trauben zupfte.

Erfahrungen Hotel Q!Resort Kitzbuehel Geburtsvorbereitungskurs Elternblog Runzelfuesschen

Regionales, saisonales Essen im Hotel Q! Resort


Etwas, das ich in jedem Hotel schätze ist gutes Essen. Aber ehrlich, das im Q! Resort hat mich umgehauen. Zum Abendessen gab es ein Vier-Gänge-Menü, das wahlweise Fleich/Fisch enthielt, vollwertig vegetarisch oder vergan war. Alles zubereitet mit regionalen und saisonalen Zutaten und sehr vielen Ideen. Am ersten Abend stolperte ich noch über den Hinweis, wenn man nicht sattgeworden sei, dann könnte man einen Nachschlag bekommen. Ja, die Portionen sind nicht riesig. Aber das müssen sie nicht sein. Weil man sich nämlich mal wieder richtig Zeit fürs Essen nehmen kann und mit Genuss und Bedacht essen wirklich zur Sättigung beiträgt. Wir, das gebe ich zu, hatten wegen dem Runzelfüßchen nun keine drei Stunden Zeit zum Essen. Aber wir sind immer satt geworden. Und das Runzelfüßchen auch. Vor allem weil das nette Personal meinem Kind jeden Wunsch von den Augen ablas und sie mit jeder Menge Obst, Nachtisch und Butterbroten versorgte.

Erfahrungen Hotel Q!Resort Kitzbuehel Geburtsvorbereitungskurs Elternblog Runzelfuesschen

Entspanntes Frühstücken mit Kleinkind


Beim Frühstück sah es übrigens ähnlich aus. Das Runzelfüßchen fiel die Wahl zwischen Müsli, frischen Waffeln, Omlette, Brot und Brötchen sowie frischgepressten Säften doch ziemlich schwer. Weswegen wir hier sehr viel Zeit verbringen durften. Beim Frühstücken kommt das Kind also sehr nach uns, da dürfen wir lange verweilen und immer mal was Neues auftischen.
Wir Drei genossen die Zeit im Hotel sehr und als der Mann sich auf den Weg zum Snowboarden machte, nutzten das Kind und ich die Zeit um mal ganz entspannt in den Schaukelstühlen abzuhängen. Aber davon berichte ich euch nächste Woche. Denn was zu solch einem Babymoon in meinen Augen unbedingt dazu gehört ist nämlich ENTSPANNUNG. Für alle.

Habt ihr in der Schwangerschaft auch eine bewusste Auszeit genommen? Für euch? Für das Baby? Als Familie? Und würdet ihr einen Geburtsvorbereitungskurs in einem Hotel buchen? 

Leave a Comment: