Donnerstag, 5. Februar 2015

Kinderfreundliches Hotel in Warnemünde


Kinderfreundliches Hotel an der Ostsee Runzelfuesschen

Unser Urlaub in Warnemünde war herrlich. Auch über eine Woche später zehre ich noch davon. Denn neben der guten Meeresluft und dem Ausbrechen aus dem Alltag ist es vor allem dem Hotel zu verdanken, dass wir alle uns gut erholen konnte. Heute berichte ich davon. Und, das nur vorweg gesagt: Ich habe dafür vom Hotel keinerlei Vergünstigungen bekommen. Es ist nur so, dass ich kinderfreundliche Hotels gern weiterempfehlen will.



Kinderfreundliches Hotel an der Ostsee Runzelfuesschen

Kinderfreundliches Hotel an der Ostsee


Wir waren im Best Western Hanse Hotel in Warnemünde. Und ehrlich gesagt hatte ich mir im Vorfeld über die Kinderfreundlichkeit gar keine Gedanken gemacht. Da der Kurzurlaub so spontan war haben wir einfach das gebucht, was erstens noch frei war und zweitens ganz gut aussah und nicht so vollkommen überteuert. Was als erstes positiv auffiel: Es gab einen Shuttleservice, der uns vom Bahnhof abholte. An sich ist das Hotel nicht so weit weg, vielleicht 15 Minuten zu Fuß. Aber die Schlafenszeit vom Runzelfüßchen war schon angebrochen, deswegen waren wir für den Transport sehr dankbar. Die nächste Überraschung: Im Auto gab es drei verschiedene Autositze für Kinder. Wir hatten uns schon Sorgen gemacht, aber die waren vollkommen überflüssig.

Appartment für Eltern und Kind


Beim Check in hatten wir Glück, das Hotel hatte uns ein Appartment mit Babybett zur Verfügung gestellt. So konnte das Runzelfüßchen schlafen und wir im Nebenzimmer noch lesen und quatschen. Im Kinderbett hatten die Angestellten ein Überraschungsei für meine Tochter hinterlegt, was diese natürlich nicht essen durfte. Aber den Gedanken fand ich schön.
Während mein Mann unser Kind ins Bett brachte, habe ich mal geschaut, was das Hotel so bieten kann. Macht ihr das auch immer, die Hotelinfos lesen? Oder bin ich damit allein?

Kinderfreundliches Hotel an der Ostsee Runzelfuesschen


Erfahrungen Best Western Hanse Hotel


Jedenfalls bot das Best Western Hanse Hotel eine beeindruckende Palette an Kinderfreundlichkeit. Es gibt Babybetten, Babyphone, Babyessen, Kindertoiletten, Kindertoilettensitze,Kinderhochstühle,  Babydecken und Spielzeug. Sogar ein eigenes Spielzeugzimmer hat das Hotel zu bieten. Das haben wir am nächsten Morgen erkundet, das Runzelfüßchen war schwer beeindruckt. Im Zimmer, das in der Nähe vom Restaurant war, gab es Bücher, Puppen, Teddys, Bauklötze und sogar ein Schiff, das beklettert werden konnte. Dafür war meine Tochter noch zu klein, aber der Rest vom Spielzimmer wurde geliebt.

Kleine Details zeigen Kinderfreundlichkeit im Hotel


Ein kleines Detail, das meine Tochter aber enorm faszinierte, waren riesige Teddys, die auf den Aufzügen in Liegestühlen saßen. Ich habe leider verpasst sie zu fotografieren. Die Tiere ließen mein Runzelfüßchen vor Freude kreischen und an die Scheibe klopfen. Sehr oft mussten wir am Fahrstuhl stehen und den "Teddy"s winken.


Kinderfreundliches Hotel an der Ostsee Runzelfuesschen

Kinderspielzimmer und Kinderausstattung im Hotel


Was auch auffiel: Das Personal war sehr sehr kinderfreundlich. Wir bekamen den Kinderstuhl gebracht, Platzdecken und "Räuberteller" (dieses Wort kannte ich vorher nicht). Als wir auf unser Abendessen gewartet haben, kam eine der Kellnerinnen mit einem Buch für meine Tochter vorbei. Sie sollte sich schließlich nicht langweilen. All dies geschah mit einer solchen Selbstverständlichkeit, das ich wirklich glaube, dass den Hotelangestellten das Wohl der Kinder am Herzen liegt.
Vor der Heimreise wurde uns übrigens das Gepäck zum Bahnhof gefahren, so dass wir den Tag am Meer vollkomenn entspannt genießen konnten. Ohne noch mal ins Hotel zurück zu müssen.

Ich kann das Hotel für einen Urlaub in Warnemünde wirklich empfehlen. Weil Kinderfreundlichkeit da nicht auf dem Papier sondern wirklich existiert.
Kennt ihr auch tolle Hotels bei denen Kinder willkommen sind? Dann berichtet gern davon, wir wollen schon bald wieder verreisen.

Kommentare:

  1. Danke für den tollen Tipp. Ich bin auch immer dankbar wenn jemand von einer wirklich kinderfreundlichen Unterkunft berichtet. Ist ja irgendwie leider nicht selbstverständlich. Das hier habe ich mir gleich mal auf meine Merkliste gesetzt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,

      ich hatte echt unterschätzt wie wichtig ein kinderfreundliches Hotel wird, sobald die Kinder laufen können. Vorher war mir das ein bißchen egal, einfach, weil das Runzelfüßchen noch zu klein war und wir nicht im Hotel geschlafen haben. Nun aber sind solche Hotels Gold wert. Besonders dann, wenn sie es mit der Kinderfreundlichkeit wirklich auch so meinen.

      Hast du noch einen guten Tipp? Deine Merkliste klingt interessant. :)

      LIebe Grüße,

      Andrea

      Löschen
  2. Hallo ich war selbst vor 2 jahren mit meiner damals 4 jährigen Tochter da und kann diese Erfahrungen nur bestätigen. Im kinderbett lag bei uns ein kleines neues Plüschtier, was natürlich meine Tochter hocherfreut mit heim nehmen durfte. Ich hatte am Anreisetag Geburtstag und bekam zwei sehr schöne moderne metallfiguren - hatte ich bisher auch noch nie erlebt, dass es ein präsent gibt. Das spielzimmer für die kleinen ist super, direkt neben dem hotel befindet sich auch ein kleiner spielplatz ... achso und in den genuss die massageabteilung auszuprobieren kam ich auch noch, es wartete ein hochmotivierter, junger mann auf mich - ich war mit dem hotel super zufrieden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da freue ich mich, dass du auch so positive Erfahrungen gemacht hast. Ein Plüschtier ist natürlich noch ein bißchen toller, aber mein Mann hat sich auch sehr über das Überraschungsei gefreut.
      Die Geburtstagsüberraschung ist ja super toll, das habe ich auch noch nie erlebt. Toll.
      Eine Massage hätte ich super gern auch bekommen, aber da hat das Buchungssystem irgendwie gestreikt und dann war kein Termin mehr frei. Leider. Aber ich hoffe, wir fahren nochmal dort hin, und dann klappt das vielleicht auch.
      Hast du noch einen Tipp für ein anderes familienfreundliches Hotel?

      Liebe Grüße,

      Andrea

      Löschen
  3. Wunderbar! Ich werde es mir merken, da fahren wir dann bestimmt auch mal hin! Vielen Dank für deinen Bericht!

    AntwortenLöschen