Montag, 1. Dezember 2014

Wochenende in Bilder: 28./29./30.11



Mein Wochenende in Bildern startet ganz ausnahmsweise heute schon mit dem Freitag. Weil es einfach so aufregend war!





Ich war nämlich auf dem Beatsteaks-Konzert. Also das an sich mag für euch nicht spektakulär sein. Aber: Es war das erste Konzert seit das Runzelfüßchen auf der Welt ist. DAS ist ein Ereignis. Ich werde auf jeden Fall die Woche auch noch drüber bloggen. 



Am Samstag dann war ich zu einem Bloggertreffen, also eher einem Bloggerfrühstück von Giochi Preziosi eingeladen. Zusammen mit Alu und Konstantin von Große Köpfe (sowie ihren beiden Kindern), Jette von Supermom (und ihrer Familie), Jessi von feiersun, Sandra von kleine Familienwelt und Kat von Blogprinzessin habe ich mir die Neuheiten vom Spielwarenhersteller angesehen. Und ich muss sagen, die Plüschtiere haben es mir ganz besonders angetan. Das hier auf dem Foto ist Henry, der sich irgendwie schon ein bißchen in mein Herz gelächelt hat.


Direkt neben Henry ist übrigens auch ein Herzensplatz für Bruno frei. Bruno ist ein emotion pet - das habe ich vorher noch nie gehört. Aber: Bruno kann einiges. Lachen, sich erschrecken und niedlich mit den Augen klappern. Und noch viel mehr. So richtig konnte ich das alles gar nicht ausprobieren, weil mir immer jemand den Bruno aus der Hand gerissen hat. Vermutlich hatten alle Angst, dass ich ihn einfach entführe. Es war ein toller Samstagvormittag und wenn das Runzelfüßchen älter wäre, dann würde ich euch noch all die anderen tollen Sachen von Giochi Preziosi vorstellen. Aber, ich muss gestehen, neben dem superleckeren Essen im Driss im Wunderland im Friedrichshain, hatte ich nur Augen für die Plüschtiere. 

Das Kind von Alu von "Große Köpfe" hat dem Runzelfüßchen übrigens eine Ente gebastelt, weil sie seit neustesm ja Ente sagen kann. Soo süß! 
Den Rest vom Samstag habe ich mit einer Freundin verbracht, die ich schon sehr sehr lange nicht mehr gesehen habe. Herrlich, wenn man trotz einer längeren Gesprächspause sofort wieder anknüpfen kann, oder? Da ich so ins Gespräch und ins Dasein vertieft war, habe ich schlicht das Fotografieren vergessen.  
 


Am Sonntag war Besuchstag. Zu erst waren wir bei Runzelfüßchens Großeltern. Während die meine Tochter bespaßt haben, habe ich mit der Tante vom Baby  eine Runde Jenga gespielt. Oma und Opa haben es eigentlich rausgekramt, damit das Runzelfüßchen ein paar Bauklötze zum Spielen hat. Aber nö, statt dessen haben wir uns ein verbissenes Duell geliefert. Ich habe übrigens verloren.


Zum Schluss gab es noch einen tolle Grund zum Feiern: Ich bin Tante geworden. Also schon vor etwas längerer Zeit, aber nun durfte ich das erste Mal den neuen Erdenbürger besuchen gehen. Das Runzelfüßchen wirkte im Vergleich zu diesem neuen Menschlein so unglaublich groß, dabei trennt beide doch nur ein Jahr. Ich bin sehr gespannt auf diese Neuerung, Tante sein und all die Aufgaben, die vielleicht auf mich zukommen. Kuchen backen kann ich auf jeden Fall schon mal. Dieses bunte Exemplar ist nämlich mit Liebe selbst gebacken. 

Wenn ihr wissen wollt was andere Blogger_innen am Wochenende so getrieben haben, dann schaut doch mal bei Susanne von Geborgen Wachsen vorbei. Da sind meist auch die anderen verlinkt. 

Kommentare:

  1. Hui! Das erste Konzert, ja das ist immer gross das Gefühl :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So groß, das Gefühl, da hast du total recht. Deswegen muss ich auch unbedingt drüber bloggen. Übermorgen. Morgen ist der Papa dran. :)

      Liebe Grüße,

      Andrea

      Löschen