Dienstag, 5. August 2014

Pappa bloggt: "Habt ihr noch irgendwelche Hobbys?"

In einer kleinen Väterrunde kam letztens die Frage auf: "Habt ihr noch irgendwelche Hobbys?" Die Antworten waren...ein wenig traurig. Auch weil keiner wirklich sagen wollte, wie viele Hobbys ihnen geblieben sind. Mir fiel ebenfalls keine richtige Antwort ein. Es hat sich mit dem Baby doch einiges verändert.



Braucht man denn als Eltern noch Hobbys?

Es ist nicht einfach, noch Zeit für Hobbys zu finden, wenn man ein kleines Baby hat. Meine Tochter braucht sehr viel Aufmerksamkeit. Neben Arbeit und Haushalt bleibt dann nur wenig Raum für Familie, Freunde und seine Partnerschaft. Ein zeitintensives Hobby ist da mit Baby ausgeschlossen.
Wenn ich vor dem Runezlfüßchen manchmal dreimal die Woche beim Sport war, bin ich jetzt froh, wenn ich es einmal die Woche schaffe. Aber ich merke auch, wie wichtig ein wenig Ausgleich für mich und meine Laune ist.

Konzentration auf das Wesentliche

Je weniger Zeit zur Verfügung steht, desto wichtiger wird es, wie man sie verbringt. Manchmal kann ein neuer Lebensabschnitt dafür sorgen, dass man sich von unnötigem Ballast befreit. Beispielsweise habe ich in der Zeit vor dem Baby, relativ viel Zeit bei facebook verbracht. Da es mir nicht so viel Spaß gemacht hat, kann ich darauf gut verzichten. Manchmal kann Zeitmangel dafür sorgen, dass sich der Blick auf das Wesentliche konzentriert.

Welche Hobbys versucht ihr am Leben zu halten Auf welche Dinge verzichtet ihr, sei es aus Zeitmangel, oder weil es euch nicht mehr wichtig ist? Schreibt doch in den Kommentaren.

Leave a Comment: