Freitag, 8. August 2014

Babys können teilen

Mein Runzelfüßchen hat ja viel Kontakt zu anderen Kindern. Was ich schön und wichtig finde. Ich freue mich immer, wenn sie begeistert andere Babys anstrahlt und versucht mit diesen zu interagieren. Egal ob vollkommen unbekannte oder schon vertraute Kinder, mein Runzelfüßchen mag sie alle.



Baby herzt Baby


Letztens haben wir uns mit Freunden getroffen und meine Tochter war sofort begeistert. Ihr kleiner Freund wurde geherzt und betatscht. Und der Junge revanchierte sich, klaute meiner Tochter den Nuckel und hantierte damit herum. Nachdem wir eine Picknickdecke ausgebreitet und die zwei Mäuse draufgesetzt hatten gab es kein Halten mehr. Da wurde angefasst, am Spielzeug gezerrt und sich ordentlich angelächelt. Großartig, diese Interaktion, die ganz ohne Eltern auskommt.

Babys teilen Schlüssel


Babys mögen ja am liebsten die Alltagsgegenstände der Eltern, und so war mein Schlüsselbund auch heiß begehrt. Mein Runzelfüßchen zerrte an der einen Seite, der kleine Junge an der anderen. Begleitet wurde das alles von mittellauten Mecker- und Kampfgeräuschen, keiner wollte loslassen. Weil mein Schlüssel über ein sehr langes Schlüsselband verfügt einigten die beiden sich nonverbal. Er durfte an den Schlüsseln knabbern, sie am Band. Fröhlich grinsten beide Kinder uns an und genossen ihre Errungenschaft.


1 Kommentar:

  1. Ein wundervoller Situationsbericht, der mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Solche kleinen Momente des Glücks sollte man sich im Herzen bewahren :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen