Donnerstag, 14. August 2014

Baby liebt Uhr

Runzelfuesschen  Baby liebt Uhren und Schmuck


Das Runzelfüßchen interessiert sich ja für wirklich viele Dinge. Unter anderem auch für meine Armbanduhr. Inzwischen trage ich keine mehr, komme auch mal zu spät, denn das gute Kind beschäftigt sich sehr intensiv mit meinem Schmuck.



Baby und die Uhren


Die erste Uhr hat sie eingerissen, so dass ich das Armband auswechseln muss. Da hat meine Tochter wohl etwas von Kraft geträumt und diese an meiner Uhr ausprobiert.
Die zweite Uhr nimmt sie immer wieder und wieder von meinem Arm, weil sie mit einem Schnapparmband ausgestattet ist und sich sehr leicht vom Arm lösen lässt. Inzwischen trage ich sie nur noch, wenn ich mein Runzelfüßchen unterhalten möchte und kein Spielzeug mitnehmen mag.

Lieblingsuhr unter Wasser


Die dritte, meine Lieblingsuhr, hat sie leider verwässert. Sie liebt es, wie vermutlich alle Babys,  auf Dingen herumzukauen. Sie ausführlich zu ertasten und dann, schwupps, im Mund verschwinden zu lassen. Weil diese Uhr darüber hinaus aber auch noch mit "Gold" überzogen ist habe ich einfach schlechte Karten, ihr die zu entreißen.
Immer wieder und wieder wanderte das gute Stück in ihren Mund. Und nun hat sie leider, leider, den Geist aufgegeben. Kein Batteriewechsel kann da noch etwas ausrichten.

Baby nimmt alles in den Mund


Wielange stecken sich Babys eigentlich alles in den Mund? Denn noch eine Uhr würde ich wirklich ungern an mein Runzelfüßchen verlieren. Die drei Modelle sind zwar uralt, aber dennoch, wenn ich mir eine neue Uhr kaufen muss, dann erst, wenn meine Tochter diese nicht auch noch taufen möchte.
Habt ihr da Erfahrungen?

Leave a Comment: