Freitag, 15. August 2014

Baby liebt die Sonne

Das Runzelfüßchen entdeckt ihre Welt jeden Tag neu. Das finde ich total bezaubernd und freue mich immer, wenn ich sehe, was sie wieder begeistert. Heute morgen war es die Sonne.



Sonne, liebe Sonne


Nach dem Aufstehen ist meine Tochter meist sehr fröhlich. Und heute morgen war sie das in besonderem Maße, denn sie hat die Sonne und den Schatten entdeckt. Freudig quiekte sie, als sie die Schatten entdeckte, die unsere Bettumrandung auf das Bettlaken warf.

Baby übt Pinzettengriff


Mutig robbte sie sich heran, bereit dieses Phänomen nun ganz genau zu untersuchen. Und wo sie nun schon mal die Bettlakenschatten entdeckt hatte, wollte sie es auch wissen. Mit ihrem Pinzettengriff versuchte sie nun die Sonnenstrahlen zu erheischen. Also nahm sie das Laken zwischen ihre Finger - Schatten weg. Laken wieder fallen lassen - Schatten wieder da. Fasziniert probierte sie das mehrmals aus. Dazu gluckste und freute sie sich ihres Lebens.

Baby zeigt einem die Dinge, die wichtig sind


Ich finde es immer wieder berührend, über welch einfache Dinge meine Tochter sich freuen kann. Und plötzlich wird mir klar, dass es wirklich, egal wie abgedroschen das klingt, die kleinen Dinge im Leben sind, die zählen. Sonnenstrahlen beobachten. Schatten fangen wollen. Sich freuen, über das Bettlaken staunen. Ein Baby öffnet einem die Augen wie schön es sein kann den Moment zu genießen, egal wie anstrengend der Alltag auch sein mag.

Leave a Comment: