Dienstag, 25. Februar 2014

Baby hat Fieber

Runzelfuesschen


Es ist passiert, meine Angst ist Realität geworden: Das Runzelfüßchen hat Fieber.

Alter Angsthase Mama


Mir ist vollkommen klar, dass jedes Kind mal Fieber bekommt. Nicht nur einmal, sondern immer und immer wieder. Und dennoch, ich bin ein wenig aufgelöst. Denn es ist das erste Mal, ganz sicher nicht das letzte, aber dennoch. Während meine Tochter nun vor sich hinfiebert und eigentlich noch ganz glücklich scheint lasse ich sie keine Sekunde aus den Augen. Weil ich ein kleiner Angsthase bin. Was ich mir für Sachen ausmale, die fern ab jeder Logik sind, das geht auf keine Kuhhaut. Aber dennoch kann ich nicht einfach entspannt bleiben.

Böses Thermometer


Heute früh, bevor es zum Impfen gehen sollte, fühlte sich das Baby so heiß an. Ich hatte den Verdacht schon gestern abend, aber der Papa glaubte mir nicht. Und nun ja, ich will auch nicht immer als Übermutter mit 500 Schrullen daherkommen, also ließ ich ihn gewähren. Dann heute morgen aber musste ich es prüfen. Und siehe da, 37,9 Grad. Das mag für andere erhöhte Temperatur sein, für mich war es eine mittlere Katastrophe. Ungläubig sah ich das piepsende Ohrenthermometer an... Das konnte doch nicht... Das darf doch nicht... Mein armes kleines Runzelfüßchen....

Arztbesuch


Mich hielt nur aufrecht, dass wir ja eh einen Arzttermin hatten, eigentlich zum ersten Impfen. Das habe ich immer rausgezögert, weil ich eben Angst vor den Nebenwirkungen wie unter anderem Fieber habe... Und nun das... Die Sprechstundenhilfe schickte uns wieder heim, impfen geht nicht. Aber ich soll mir keine Sorgen machen, das wäre alles ganz normal und solange wie es nicht auf 38,5 steigt auch überhaupt nicht nötig zu behandeln. Zur Beruhigung gab sie mir dennoch Fieberzäpfchen mit.

Fieber ist kein Feind


Ich weiß genau, dass Fieber nichts Schlimmes ist, sondern im Gegenteil, den Babys auch hilft. Aber das eine wissen und das andere zu fühlen macht die ganze Sache nur bedingt leichter. Irgendwie habe ich den Verdacht, dass es meine Schuld sein könnte, dass sie Fieber hat. Ist es nicht, alles Quatsch, aber wenn es dem kleinen Wesen schlecht geht, dann muss einfach irgendjemand daran Schuld haben, denkt jedenfalls mein Mutterherz. Der Kopf sagt: "Ruhe, doofes Herz. Es ist alles in Ordnung." Das Herz aber brummelt "Wie kannst du nur denken, dass alles in Ordnung ist, es geht ihr schlecht, ganz bestimmt." Mal sehen, wer diesen Kampf gewinnt...
Meine Argusaugen ruhen weiterhin auf dem Runzelfüßchen. Und beim kleinsten Mucks bin ich da, zum Trösten, Beruhigen und Stirn befühlen...




Leave a Comment: