Donnerstag, 27. Februar 2014

Baby braucht Nähe

Runzelfuesschen


Mein kleines Runzelfüßchen liebt Körperkontakt. Wie vermutlich jedes Baby. Und dennoch berührt es mich sehr, wie sie vollkommen in Berührungen aufgeht.

Kuscheln mit Baby


Wenn meine Kleine in der richtigen Stimmung für Kuscheln und Nähe ist, dann wird sie ganz ruhig und versucht von sich aus, den Raum zwischen uns zu verringern. Seit neustem ist es so, dass sie plötzlich gern wieder auf mir liegt. Das war in der ersten Zeit, ganz frisch aus dem Krankenhaus entlassen auch der Fall. Da lag sie eigentlich ununterbrochen auf ihrem Papa oder mir. Und jetzt auch wieder, und dennoch ist es anders.

Einschlafhilfe


Als Neugeborene konnte meine Tochter gar nicht anders beruhigt werden, als durch ständigen Körperkontakt. Nächtelang haben wir so geschlafen, sie auf mir, ich halb sitzend,halb liegend, immer ohne Decke und leicht unterkühlt. Also ich, sie nicht, denn sie hatte es warm. Das hörte dann aber mit ungefähr acht Wochen auf, plötzlich wollte sie dann allein liegen.

Neue Qualität


Heute hat sie das Auf-Mamaliegen wieder neu für sich entdeckt. Nur schläft sie jetzt nicht mehr, sondern genießt es, dass sie auf mir liegt, meinen Herzschlag hört, ich ihren Rücken streichle und dabei erzähle. Sie scheint zu verstehen, dass die Nähe zwischen uns beiden etwas besonderes ist und uns beiden sehr gut tut. Ganz ruhig und anschmiegsam wird sie, ihre großen Kulleraugen sind auf mein Gesicht gerichtet und sie lauscht ihrer Mama. Niemand stört uns, und für diese zehn Minuten existiert nichts weiter im Universum. Nur mein Runzelfüßchen und ich.

Kommentare:

  1. ich finde die Idee zu deinem Blog so wunderbar!
    Das Leben ist eine Aneinanderreihung von Augenblicken und man sollte jeden genießen!

    Liebe Grüße,

    das Fräulein
    http://suchtdasglueck.at

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,

    schau mal hier: http://suchtdasglueck.at/liebster-award/

    Vielleicht magst du mitmachen?

    Alles Liebe,

    das Fräulein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Fräulein,

      vielen Dank für die Anfrage, ich fühle mich ein bißchen geehrt. Und bin sehr gern dabei!

      Liebe Grüße,

      Andrea

      Löschen